Ingenieurbüro für Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär- und Anlagentechnik, Gutachten

Referenzen im Detail

  • Visualisierung Wohnungsbau Plauen Bahnhofstraße
    Wettbewerb Wohnungsbau Plauen Bahnhofstraße

    Im Rahmen eines Architekturwettbewerbes entwickelte unser Büro eine energieeffiziente TGA-Technologie zur Be- u. Entlüftung von Wohnungseinheiten. Eine bivalente Wärmebereitstellung mit Fernwärme-Wärmepumpe-Hybridkollektor (Strom & Wärme) und Wärmerückgewinnung aus der Wohnungsabluft wurde vorgestellt. Die Verbesserung des Raumklimas durch Bedarfsregelung sowie eine wirksame Reduzierung der Energiekosten war das Ziel der vorgeschlagenen Lösung.

  • Energiekonzeption für 130 Wohnungseinheiten in Gelenau

    Die Gelenauer Wohnungsgesellschaft mbH beauftragte 2010 unser Büro mit der Erstellung eines Energiekonzeptes für zwei Wohnblöcke. Zum Zeitpunkt der Beauftragung wurden die Wohnblöcke mit elektrisch betriebenen Nachtspeicheröfen beheizt. Im Zuge einer Sanierung sollten diese Nachtspeicheröfen durch eine innovative Heizungsanlage ersetzt werden. Unser Büro untersuchte verschiedene Varianten und stellte die Wirtschaftlichkeit jeder einzelnen Variante gemäß VDI 2067 dar.

  • Gasnetzstudie Oberwiesenthal/Erzgebirge

    Im Vorfeld der Stadtwerkgründung in Oberwiesenthal war unser Büro 1998 mit der Analysierung des örtlichen Gasnetzes beauftragt. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie untersuchten wir das 20 km lange Gasnetz mit seinen 766 Abnehmern. Die Bestandsaufnahme des Rohrnetzes, die Analyse der einzelnen Abnehmer und die  Untersuchung der Wirtschaftlichkeit des Gasnetzbetriebes gehörten zum Umfang der interessanten Arbeitsaufgabe.

  • Dezentralisierung der Fernwärmeversorgung Schwarzenberg

    Das vorhandene Fernwärmeversorgungsnetz für die Versorgung von ca. 60 Kunden wurde untersucht und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt, in Zukunft einen möglichst großen Kundenkreis wirtschaftlich mit Wärme zu versorgen.
    Dabei wurde die komplette Umstellung von Dampf auf Warmwasserbetrieb sowie die Errichtung  neuer Wärmezentralen mit Erdgaskessel in die Betrachtung einbezogen.
    Die Realisierung wurde durch die Stadtwerke Schwarzenberg GmbH in zwei Bauabschnitten vollzogen. Im Jahr 2008 wurde die Dezentralisierung der Fernwärmeversorgung abgeschlossen.

  • Umsetzung des Energiekonzeptes im Sächsischen Krankenhaus für Psychiatrie und Neurologie Rodewisch

    Im Jahr 2009/2010 beschäftigen wir uns im Auftrag des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement Zwickau mit der Umsetzung eines Energiekonzeptes für die gesamte Liegenschaft. Unter anderem ging es um die Optimierung des Nahwärmenetzes, die Untersuchung der BHKW- Anlagen auf Wirtschaftlichkeit, die Erneuerung der Kesselanlage sowie die Erneuerung der Küchentechnik.

© Dr. Schlott & Partner GmbH 2012