Ingenieurbüro für Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär- und Anlagentechnik, Gutachten

Referenzen im Detail

  • Universität Leipzig Brüderstraße 14-16

    Für die Passivhausvariante der Liegenschaft in der Brüderstraße 14 - 16 mit den Gebäudeteilen GT 1 und GT 2 in Leipzig wird für die Wärmeversorgung weiter die Fernwärme genutzt. Ergänzend dazu wurde eine thermische Solaranlage eingeplant. Die Dachflächen auf dem Gebäudeteil GT 1 sind dazu sehr gut geeignet. Die Wärmeenergie der thermischen Solaranlage wird sowohl für die Kältebereitstellung (Absorptionskältemaschine) als auch für die Wärmeversorgung (Raumheizung und Warmwasserbereitung) genutzt.
    Im Erdgeschoss wird eine raumtemperaturgeregelte Fußbodenheizung und in den Obergeschossen wird eine raumtemperaturgeregelte Raumheizung mit Heizkörpern, angeordnet unter den Außenfenstern, vorgesehen. Das gesamte Gebäude, bis auf die Räume, die aus Gründen der Forderungen an die thermische Behaglichkeit eine eigene RLT – Anlage mit Raumluftkühlung erhalten, wurde mit einer Be- und Entlüftung und mit einer effizienten Wärmerückgewinnung (WRG) geplant. Alle WC, Vor- und Umkleideräume erhielten eine Abluft. Die Zuluft, eingebracht über die Be- und Entlüftungsanlage, erfolgt über den Raumverbund. Die notwendigen Lüftungsgeräte wurden innerhalb der thermischen Hülle aufgestellt und mittels einer leistungsfähigen DDC – Regelung last- und nutzerabhängig geregelt.
    Auftraggeber für dieses Objekt war der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement Leipzig II. Das Objekt wurde im Jahr 2010 fertiggestellt.

  • Kindertagesstätte „Am Schlosspark“ in Zwickau

    Im Auftrag der Stadtverwaltung Zwickau übernahmen wir im Jahr 2001 die Planung und Bauleitung der kompletten Sanierung der Sanitärinstallation der Kindereinrichtung.

  • Kindertagesstätte "Am Wasserturm" in Zwickau

    Im Jahr 2002 erhielten wir von der Stadtverwaltung Zwickau den Auftrag die Gebäudeheizungsanlage bei laufendem Kindergartenbetrieb zu erneuern. Die vorhandene Kesselanlage wurde weiter genutzt. Für die 2 Wohnungen in der Kindertagesstätte wurde ein separater Heizkreis installiert.

  • Kindertagesstätte Michler Kinderland in Mülsen

    Im Auftrag der Gemeinde Mülsen planten wir im Jahr 2008 die Erneuerung der Heizungsanlage. Ein Brennwertkessel und eine neue Warmwasserbereitung wurden installiert. Alle Heizkörper und das gesamte Rohrnetz wurden bei laufendem Kindergartenbetrieb erneuert.

  • Neubau Internat Elitegymnasium Klingenthal

    Neben dem Elitegymnasium am Amtsberg in Klingenthal entstand 2010 ein Internat. Bauherr war das Landratsamt Vogtlandkreis. Für die technischen Gewerke Heizung/Lüftung/Sanitär zeichnete unser Büro verantwortlich. Aus energetischer Sicht erreicht das Internat den neuesten „KfW-Effizienzhaus 70“ Standard und erfüllt die Forderungen der ENEV 2009. Die Auflagen des EEWärmeG werden erfüllt. Das Internat ist mit einer Solaranlage, einem Gas-Brennwertkessel, einer Fußbodenheizung, einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und sanitärtechnischen Anlagen ausgestattet.

© Dr. Schlott & Partner GmbH 2012