Ingenieurbüro für Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär- und Anlagentechnik, Gutachten

Referenzen im Detail

  • Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau, Haus 4, OP 8 und Eingriffsraum

    Im November 2010 planten wir die Raumlufttechnische Anlage für einen weiteren OP-Bereich mit dem OP 8 und einem Eingriffsraum. Als vorbereitende Massnahme wurden die Schleusen umverlegt.  Die neuen Räume wurden an die bestehende Lüftungsanlage angebunden. Weiterhin wurde auf dem Dach des Hauses 4 eine neue Lüftungsanlage installiert. Durch eine andere Firma wurden in beiden OP-Räumen eine Zuluftfilterdecke  und je zwei Wandeinbau-Umluftmodule  installiert. Kältetechnisch wurde eine neue Kompaktkältemaschine installiert. Somit ist optional auch der Einbau eines Hybrid-OP's kältetechnisch möglich. Die Übergabe der Anlage erfolgte im Jahr 2011.

     

  • Sächsisches Krankenhaus für Psychiatrie und Neurologie Rodewisch

    Im Jahr 2009/2010 beschäftigten wir uns im Auftrag des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement Zwickau mit der Erneuerung und Optimierung des Nahwärmenetzes im Klinikum. Neben der Neugestaltung der erdverlegten Leitungsanlagen und der Erneuerung der Kesselanlagen (4,8 MW) war aus Gründen der Energieoptimierung und Legionellenprophylaxe die Dezentralisierung der Trinkwassererwärmung eine weitere Aufgabenstellung.

  • Erweiterung Onkologische Schwerpunktpraxis Kronach

    Im Auftrag von Frau Dr. med. Strauch plante unser Büro die Anlagentechnik der Onkologischen Praxis. Die Wärmeversorgung wurde mittels Öl-Heizkesselanlage in Kombination mit einer Wärmepumpe (Luft/Wasser) realisiert. Die Belüftung der Räume erfolgt über einen Erdwärmetauscher und nachgeschalteter Lüftungstechnik. Durch die Luftführung der Außenluft über den Erdwärmtauscher wird die Luft im Winter vorgewärmt und im Sommer gekühlt. Die aufbereitete Außenluft durchströmt die im Neubau aus Lehmziegeln bestehenden Außenwände. Dadurch wird die Wandoberflächentemperatur im Winter angehoben (Heizungsunterstützung) und im Sommer reduziert (Kühleffekt). Eine Verbesserung der Behaglichkeit wird so erreicht.

  • DRK-Tagespflege und Sozialstation Treuen

    Auftraggeber für dieses Vorhaben war das Rote Kreuz Auerbach/Vogtland. Zum Planungsumfang gehörte die Heizungs-/Lüftungs- u. Sanitäranlage.

  • Rettungswache Rodewisch

    Das Objekt wurde heizungs- u. sanitärtechnisch neu ausgestattet.

© Dr. Schlott & Partner GmbH 2012